Bolonka Zwetna Pflege, Fellpflege


Sind Sie auf der Suche nach einem Bolonka Zwetna Welpen, Bolonka Zwetna Mix, Bolonka Zwetna Deckrüden oder möchten Sie einem Bolonka Zwetna In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Bolonka Zwetna Anzeigen.

Bolonka Zwetna – Pflege

Das wundervolle Haarkleid ist ein markantes Markenzeichen des Bolonka Zwetna. Viele Züchter und Halter sind besonders stolz auf diese schöne Wuschelmähne. Wird sie allerdings nicht gepflegt, so kommt es leider sehr schnell zu Knötchen und Verfilzungen.

Doch zur Pflege Ihres Bolonka Zwetna gehört noch mehr. Augen, Ohren und Maul sollten regelmäßig kontrolliert und bei Bedarf gesäubert werden. Auch die kleinen Pfötchen bedürfen einer Extraportion Pflege und Aufmerksamkeit, was oftmals vergessen wird.

Wer seinen Bolonka täglich kleinen Routinechecks unterzieht, leistet einen wichtigen Beitrag zu seiner Gesundheit und erkennt Veränderungen oder Krankheitsanzeichen schneller.

Bolonka Zwetna Pflege
Bolonka Zwetna Pflege: Je regelmäßiger Sie sich um die Pflege des Bolonka Zwetna kümmern, umso weniger Arbeit ist es eigentlich und umso niedriger der Zeitaufwand.

Ist ein Bolonka Zwetna sehr pflegeintensiv?

Kommt drauf an. Spätestens alle zwei bis drei Tage sollten Sie schon Hand anlegen und sich um das Fell Ihres Bolonkas kümmern. Besser wäre jedoch täglich eine gewisse Pflegeroutine einzuhalten. Der Vorteil: Je regelmäßiger Sie sich um die Pflege des Bolonka Zwetna kümmern, umso weniger Arbeit ist es eigentlich und umso niedriger der Zeitaufwand. Denn täglich gebürstetes Fell neigt beispielsweise kaum zu Verfilzungen, weshalb die Prozedur schnell vorüber ist. Wer hingegen die Schönheitsanwendungen eine Weile schleifen lässt, macht sich richtig Arbeit. Oftmals hilft dann nur noch ein Besuch im Hundesalon und ein radikaler Schnitt des Haarkleids Ihrs Bolonkas.

Wahr ist natürlich, dass der Pflegeaufwand für den Bolonka größer ist, als bei manch anderen Rassen. Kurzhaarige Artgenossen sind da sicherlich einfacher. Doch Liebhaber der Bolonka-Rasse bewundern ja gerade das prächtige Haarkleid und lassen sich von ein wenig mehr Aufwand bestimmt nicht abschrecken.


Was ist für die Fellpflege besonders wichtig beim Bolonka Zwetna?

  1. Gewöhnen Sie bereits den Welpen an die Pflegeprozedur mit Kämmen und Co. Es sollte zum Ritual werden.
  2. Sie können den Bolonka Zwetna auf dem Schoß bürsten und kontrollieren. Dort liegt er sowieso am liebsten. Danach wird gekuschelt, falls der kleine Vierbeiner nicht schon während der Pflege eingeschlafen ist.
  3. Fellpflege massiert die Haut und sorgt für eine gute Durchblutung. Dies ist besonders für ältere Hunde wohltuend.
  4. Kämmen und Bürsten befreit das Fell von Schmutz, Staub und toten Haaren und beugt Verfilzungen vor, die Juckreiz verursachen können.
  5. Oberflächliches Bürsten alleine reicht nicht. Sie müssen durch alle Haarschichten kämmen, bis auf die Haut. So wird eine gute Luftzirkulation gewährleistet.
  6. Hinter den Ohren gibt es oft kleine Filzknötchen. Entwirren Sie diese zunächst grob mit den Fingern.
  7. Halten Sie das Haarkleid beim Kämmen immer am Ansatz etwas fest, so ziept es Ihren Vierbeiner nicht so.
  8. Kämmen Sie das Fell zunächst mit einem grobzinkigen Kamm komplett durch.
  9. Können Sie Verfilzungen damit nicht ausreichend entwirren, so versuchen Sie eine Zupfbürste oder einen Entwirrungskamm mit rotierenden Zinken.
  10. Knötchen sollten nur im Notfall herausgeschnitten werden. Eine Effilierschere kann dabei helfen, die Schnittstelle zu kaschieren.
  11. Der Bart sollte ebenfalls vorsichtig gekämmt werden.

Was benötige ich für eine Grundausstattung für die Pflege des Bolonka Zwetna?

Für die Fellpflege:

Finden Sie heraus, welche Instrumente zur Fellpflege bei Ihrem Bolonka Zwetna am besten funktionieren. Je nach Felllänge bieten sich unterschiedliche Bürsten und Kämme an. Diese hier könnten Sie beispielsweise verwenden:

  • Grobzinkiger Kamm
  • Bürsten mit unterschiedlichem Härtegrad
  • Zupfbürste
  • Striegel (kann auch zum Einmassieren von Shampoo beim Baden genutzt werden)
  • Schere (Effilierschere / Schere mit abgerundeter Spitze für die Pfoten)
  • Bartkamm
  • Entfilzungskamm

Außerdem:

  • Flohkamm
  • Krallenzange
  • Zelltücher oder Küchenpapier
  • Zahnpflegeartikel (Zahnbürste, Paste, Kauartikel, Kauspielzeug)
  • Handtücher / Waschlappen
  • Babyshampoo oder mildes Hundeshampoo
  • Zeckenzange / Pinzette
  • Rutschfeste Matte für die Badewanne
  • Vaseline / Melkfett

Gibt es noch weitere spezielle Hilfsmittel zur Pflege?

  • Spülung/Conditioner für glänzendes und weiches Fell
  • Ohrentücher oder Reinigungslotionen
  • Augenreinigungspads
  • Hundeschuhe (z.B. für den Winter oder bei Verletzungen)
  • Entfilzungsspray
  • Glanzspray

Muss ich meinen Bolonka Zwetna im Sommer scheren?

Nein! Obwohl viele Halter Ihren Hunden damit einen Gefallen tun möchten, erreichen Sie eigentlich das Gegenteil. Wird das Fell geschoren, geht der natürliche Thermoeffekt verloren. Denn das lange Haarkleid des Bolonka Zwetna hält ihn im Winter schön warm, im Sommer allerdings auch kühl.

Ist die Haarpracht weg, kann die Sonne umso heißer auf die Haut des Hundes scheinen und Sonnenbrand oder Hitzschlag können gefährliche Folgen sein. Übrigens funktioniert der Thermoeffekt nur bei wirklich gepflegtem Fell. Denn Verfilzungen und Co verhindern, dass die Luft bis auf die Haut zirkulieren und sie somit abkühlen kann. Bedenken Sie außerdem, dass Ihr Bolonka gar nicht über die Haut schwitzen kann.

Ihm seiner Haare zu berauben bringt also nicht die gewünschte Erleichterung, weil er es nun vermeintlich luftiger hat. Um Ihrem Vierbeiner den Sommer erträglicher zu machen, gehen Sie lieber in den Morgen- und Abendstunden spazieren und sorgen Sie tagsüber für leicht gekühltes Trinkwasser und ein schattiges Plätzchen. Fliesen im Haus kühlen den Bolonka beim Schlafen und Dösen.

Bei sehr heißen Temperaturen können Sie den Hund mit einer Spritzwasserflasche für Blumen leicht besprühen oder ihm ein feuchtes Tuch oder T-Shirt umlegen.


Wann muss ich den Bolonka Zwetna baden?

Ein richtiges Vollbad mit allem Drum und Dran sollte nur gelegentlich erfolgen. Bei normalen Verschmutzungen hilft nämlich oft schon das einfache Abbrausen mit warmem Wasser, damit der Bolonka wieder sauber und gepflegt aussieht.

Das Einshampoonieren kann jedoch hilfreich im Kampf gegen Knötchen und Verfilzungen sein. Insbesondere wer abschließend noch eine Spülung verwendet, macht das Haarkleid des Bolonka Zwetna leichter kämmbar und schön geschmeidig. Außerdem ist ein Bad manchmal einfach unumgänglich.

Nämlich immer dann, wenn es um grobe Verschmutzungen geht oder der Hund streng riecht, weil er sich in etwas gewälzt hat, das für unsere Nasen eher scheußlich als fantastisch anmutet.

Bitte baden Sie den Bolonka Zwetna so wenig wie möglich.
Bitte baden Sie den Bolonka Zwetna so wenig wie möglich.

Wie bade ich den Bolonka Zwetna?

  • Bereiten Sie alle Utensilien vor.
  • Holen Sie den Hund und setzen Sie ihn in die Wanne, Dusche oder eine große Schüssel.
  • Benutzen Sie wenn möglich eine rutschfeste Unterlage.
  • Die Wassertemperatur sollte angenehm warm und keinesfalls heiß sein.
  • Brausten Sie den Hund von unten nach oben und von vorne nach hinten ab. Bei ängstlichen Exemplaren können Sie alternativ die Wanne ein wenig füllen und einen kleinen Becher benutzen.
  • Fürs Gesicht reicht ein nasser Waschlappen oder nehmen benetzen Sie es mit ein paar Handvoll Wasser
  • Shampoonieren Sie den Bolonka mit mildem Shampoo ein. Sorgen sie dafür, dass keine Pflegeprodukte in Augen, Ohren oder Nase gelangen.
  • Reinigen Sie auch die Pfoten gründlich.
  • Spülen sie alles sorgfältig aus.
  • Wiederholen sie den Vorgang mit Conditioner wenn gewünscht.
  • Trocknen Sie den Hund gründlich ab, aber rubbeln Sie nicht durchs Fell. Im Winter können Sie es gerne auch trocken föhnen.

Übrigens:
Die besten Resultate erreichen Sie, wenn der Bolonka vor dem Baden zunächst gründlich gebürstet wird. So entfernen Sie bereits einiges an Schmutz. Nach dem groben Trocknen des Bolonkas ist das Kämmen des Fells hingegen Pflicht. Nur so sieht es top gepflegt und gesund aus.


Wie reinige ich die Augen beim Bolonka?

Einige Bolonkas neigen zu stärkerem Tränenfluss. Dies muss Sie jedoch nicht beunruhigen. Es ist nicht gefährlich und auch keine Krankheit, sondern ein rein kosmetisches Problem. Doch auch wenn Ihr Bolonka davon nicht betroffen ist, so kann sich trotzdem hin und wieder etwas getrocknete Tränenflüssigkeit im Augenwinkel ansammeln. Dies kommt bei allen Rassen vor.

Benutzen Sie einfach ein fusselfreies Tuch oder einen Lappen zur Reinigung und wischen Sie von außen nach innen. Sie können auch ein Stück Küchenkrepp oder Zellstoff mit lauwarmem Wasser anfeuchten. So lassen sich auch hartnäckige Reste leicht entfernen. Verwenden Sie bitte immer ein frisches Tuch pro Auge, ansonsten können Schmutz und mögliche Krankheitserreger leicht übertragen werden. Im Zoohandel finden Sie übrigens spezielle feuchte Reinigungspads für die Augen. Mit diesen lässt sich nicht nur Tränenflüssigkeit entfernen, sondern auch hartnäckige Flecken und Spuren im Fell, die dadurch entstehen. Besonders auffällig sind diese natürlich bei hellen Fellfarben.

Beim täglichen Augencheck sollte zudem auf Veränderungen geachtet werden. Ist das Auge gerötet, stark verklebt, verletzt, getrübt oder der Ausfluss anders als normalerweise (z.B. eitrig), so fahren Sie besser in die nächste Tierarztpraxis.


Wie bekomme ich die Ohren meines Bolonka Zwetna sauber?

Kontrollieren Sie die Ohren des Bolonkas regelmäßig (mindestens einmal die Woche), reinigen Sie es jedoch nur, wenn es nötig wird. Ist es sauber, sieht gesund aus und hat keinen starken Eigengeruch, so brauchen Sie nicht einzugreifen. Ansonsten nehmen Sie wieder ein weiches Tuch und reinigen nur die Ohrmuschel. Tun Sie dies sanft, aber gründlich und wischen Sie immer vom Gehörgang nach außen. Bitte führen Sie keine Gegenstände, wie etwa Ohrenstäbchen, in den Gehörgang ein. Dies kann zu bösen Verletzungen führen und Dreck oder Ohrenschmalz wird häufig einfach weiter hineingeschoben, als effektiv beseitigt.

Bei starken Verschmutzungen feuchten Sie ein Tuch an oder nehmen Sie Reinigungslotionen für Hundeohren aus dem Fachhandel. Träufeln Sie etwas davon ins Ohr und massieren Sie es anschließend gut ein. Schüttelt sich der Bolonka Zwetna anschließend, so gelangen dadurch Schmutz und Ohrenschmalz wie von selbst nach draußen. Noch kurz nachwischen bzw. das Ohr abtrocknen und fertig.

Bemerken Sie Veränderungen am oder im Ohr, wie Rötungen, Wunden, extrem viel Ohrenschmalz oder anderer Auswurf, Parasiten, Grassamen etc., so fragen Sie einen Tierarzt um Rat. Besonders gründlich sollten die Ohren untersucht werden, wenn Ihr Bolonka den Kopf schief hält oder ihn auffällig oft schüttelt oder kratzt. Hier sind häufig Milben der Grund, aber auch eine Entzündung ist denkbar.

Übrigens:
Sie sollten die Haare an den Ohren nicht schneiden!


Bolonka Zwetna Krallen schneiden

Die Krallen wachsen bei dem Bolonka Zwetna wie bei uns die Fingernägel nach und müssen daher von Zeit zu Zeit geschnitten werden wenn diese nicht durch Abrieb auf der Straße automatisch kürzer werden. Je öfter und vor allem regelmäßiger die Krallen geschnitten werden desto einfacher wird das Krallenschneiden.

Warum nutzen sich die Krallen nicht automatisch ab?

Wenn Ihr Bolonka Zwetna viel auf Asphalt oder Bürgersteigen läuft dann ist die Abnutzung bedeutend größer als im Wald. Der Abnutzeffekt ist zusätzlich bei schweren Hunden größer als bei leichteren. Zusätzlich spielt die Hornqualität der Krallen eine Rolle. Hat der Bolonka Zwetna ein sehr hartes Horn, dann nutzten sich die Krallen entsprechend langsamer ab. Auch bei älteren Bolonka Zwetnas ist die Abnutzung der Krallen geringer durch den geminderten Bewegungsdrang. Manche Hunde haben zu wenig Auslauf und somit automatisch längere Krallen.
Die Abnutzung der Krallen hängt also ab von:
  • Untergrund (Asphalt, Wald)
  • Gewicht des Hundes (größere Hunde bessere Abnutzung als kleinere)
  • Hornqualität der Krallen (harte Krallen vs. weiche Krallen)
  • Dauer der täglichen Bewegung 

Warum ist das Schneiden der Krallen so wichtig?

Durch das Krallenschneiden:
  • …vermindert sich die Gefahr, dass der Bolonka Zwetna sich die Krallen abreißt, bzw. abbricht
  • … ist das Laufen für den Hund bedeutend angenehmer. Wenn die Krallen kürzer sind biegen sich die Ballen beim Laufen nicht nach oben.
  • … entwickelt sich keine Fehlstellung. Werden Krallen nicht gekürzt so führt dies langfristig zu einer Fehlstellung der Fußknochen und Bänder zueinander und somit zu Schmerzen beim Laufen. Die Krallen schieben den Ballen in die falsche Stellung.
  • … bleibt Ihr schöner Boden von Kratzern durch zu lange Krallen verschont.

Wann sind die Krallen zu lang?

Die Krallen von Bolonka Zwetnas sind definitiv zu lang, wenn beim Laufen hörbare Klickgeräusche der Krallen zu hören sind. Ideal ist ein Abstand von ca. 2 mm zum Boden. Als Test können Sie ein Blatt Papier nehmen und versuchen dieses unter die Krallen zum Ballen zu schieben. Ist das nicht möglich, dann sind die Krallen zu lang.
Der Hund sollte zuerst mit den Pfotenballen aufkommen und nicht mit den Krallen.

Wie erkenne ich bis wohin ich Schneiden darf?

In der Kralle verlaufen Nerven und Blutgefäße (das Leben). Diese dürfen auf keinen Fall angeschnitten werden. Je näher Sie den Blutgefäßen sind umso besser können Sie diese sehen. Das nicht durchblutete Horn ist der Teil der Kralle der abgeschnitten werden soll.
Häufig wird gesagt dass das Leben mit der Kralle mit wächst. Wenn die Krallen länger werden, wächst auch das Leben in der Kralle mit. Somit würde sich das Nagelbett zurückziehen wenn die Krallen regelmäßig gekürzt werden. Es gibt allerdings keine wissenschaftliche Studien die belegen dass das Nagelbett (Nerven und Blutbahnen) mit wächst. Es scheint also eher vom Hund abhängig zu sein und nicht von der Länge der Nägel.
So erkenne ich wie weit ich Schneiden darf:
Hellere Nägel ins Licht halten. Dort kann man gut das Krallenbett und die Blutgefäße sehen. Bei schwarzen Nägeln ist meistens nur das langsame Antasten möglich. Sobald der schwarze Punkt vom Blutgefäß kommt auf jeden Fall aufhören. Dann ist man eigentlich schon zu weit! Tipp: bei schwarzen Krallen mit einer Handylampe die Kralle durchleuchten. Wenn die Handylampe zu stark blendet, dann kann das Licht des Handys mit einem Taschentuch etwas diffuser gemacht werden. Mit dem Taschentuch blendet das Licht nicht mehr so stark.

Nicht vergessen: die fünfte Zehe (Wolfskralle)

Hunde besitzen an den Innenseiten ihrer Hinterläufe jeweils eine fünfte Zehe. Diese wächst in der Regel rund und berührt somit nie den Boden. Aufgrund dessen können hier auch keine typischen “Kratzgeräusche” entstehen.Deshalb sollte man den fünften Zehen eine gesteigerte Aufmerksamkeit widmen. Denn wenn diese nicht regelmäßig geschnitten werden, wachsen sie immer weiter, bis in die Haut hinein.Zudem kann der Labrador mit derart langen Krallen auch hängen bleiben, was unter Umständen zu schmerzhaften Verletzungen bis hin zum Abriss der Krallen führt.

Krallenschneiden ist nicht schwer – Wie schneide ich dem Bolonka Zwetna die Krallen?

13 Tipps zum Krallen SchneidenWie soll ich dem Bolonka Zwetna die Krallen schneiden? Wichtig sind etwas Übung und Feingefühl. Bitte verlassen Sie sich nicht blind auf den Abstandshalter der Krallenschere!
  1. Legen Sie sich alle Utensilien wie Krallenschere (Unsere Empfehlung: PetPäl Krallenschere ) , Notfallset (Seife, oder Blutungsstiller (Amazon) sowie Hundesocken (siehe Hundesocken bei Amazon ) bereit.
  2. Ein guter Zeitpunkt zum Krallenschneiden ist, wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren waren oder noch besser: Ihr Hund ist nach dem Spielen müde.
  3. Komfortable Position für den Hund einnehmen. Am einfachsten ist es wenn Ihr Bolonka Zwetna  entspannt und ruhig liegt.
  4. Die Pfote sicher und fest halten. Nicht zu locker halten. Das gibt dem Hund Sicherheit.
  5. Verwenden Sie eine gute Lampe oder das Sonnenlicht damit Sie die Krallen gut sehen können. – Sind Sie schon älter und sehen eventuell nicht mehr so gut: Bitte kaufen Sie sich eine passende Tischlupe  (siehe z.B. Tischlupe auf Amazon.de)
  6. Hellere Nägel ins Licht halten. Dort kann man gut das Krallenbett und die Blutgefäße sehen. Bei schwarzen Nägeln ist meistens nur das langsame Antasten möglich. Sobald der schwarze Punkt vom Blutgefäß kommt auf jeden Fall aufhören. Dann ist man eigentlich schon zu weit! Tipp: bei schwarzen Krallen mit einer Handylampe die Kralle durchleuchten. Wenn die Handylampe zu stark blendet, dann kann das Licht des Handys mit einem Taschentuch etwas diffuser gemacht werden. Mit dem Taschentuch blendet das Licht nicht mehr so stark.
  7. Nicht loslassen wenn der Hund die Pfote wegziehen möchte
  8. Es darf nur an den verhornten Krallen geschnitten werden. Sie dürfen nur so lange schneiden wie Sie den verhornten Bereich sehen. Bitte verlassen Sie sich NICHT auf die Abstandshalter der Krallenschere! Die Krallenschere sollte waagerecht gehalten werden (siehe Video auf Youtube)
  9. Nicht schräg schneiden, sondern immer im rechten Winkel zur Wachstumsrichtung der Kralle.
  10. Mit der Krallenschere die Krallenspitze nur millimeterweise abschneiden damit Sie nicht zu weit schneiden!
  11. Vergessen Sie nicht die Wolfskralle an der Innenseite der Hinterläufe. Die Wolfskralle muss auch geschnitten werden.
  12. Ganz wichtig: selbst ruhig bleiben damit der Hund die Rückmeldung bekommt dass alles Ok ist.
  13. Zum Schluss sollte man den Bolonka Zwetna ausgiebig loben und streicheln

Was mache ich wenn die Kralle beim Schneiden blutet?

Wenn Sie doch zu weit abgeschnitten haben, dann heißt es schnell handeln:
  • Verletzte Kralle in ein Stück weiche Seife stecken und kurz warten bis die Blutung aufhört
  • Die Seife dient auch als kleine Schutzschicht
  • Danach die verletzte Pfote mit einem Socken (siehe Hundesocken bei Amazon) schützen. Ansonsten würde sich die Seife sofort wieder lösen. Die Socke sollte ca. eine Woche getragen werden. Die Kralle sollte in den ersten Tagen geschützt sein damit sie sich nicht entzündet.
Wer statt Seife lieber einen Blutungsstiller für Hunde verwenden will der kann z.B. den Blutungsstiller von Interpet verwenden.

Welche Krallenschere ist für meinen Bolonka Zwetna geeignet?

Es gibt viele Krallenscheren auf dem Markt. Unsere Empfehung: die PetPäl Krallenschere.Krallenschere für den Bolonka Zwetna
Wichtig ist es dass die Schneiden der Schere wirklich scharf sind. Das Krallenschneiden tut dem Hund nicht weh wenn Sie eine scharfe Krallenschere verwenden und immer darauf achten nicht zu weit zu schneiden. Siehe Tipps oben.

Vorteile der PetPäl Krallenschere:
  • Die Schere ist scharf und liegt super in der Hand
  • Die Krallen werden sehr glatt abgeschnitten
  • Nur ein sehr geringer Kraftaufwand nötig
  • Wenig Geräusche beim Schneiden. Somit bleibt der Hund ruhig
  • Sicherheitsbügel, damit die Schere sicher aufbewahrt werden kann
  • Sehr schnelles und sauberes Arbeiten möglich
  • Auf für sehr stabile Krallen sehr gut geeignet
  • Mit der Krallenschere können Sie sich den Tierarztbesuch sparen
 Krallenschere in 2 Größen
Die PetPäl Krallenschere gibt es in den zwei Größen S und L. Mehr Infos zur Krallenschere auf Amazon.de


Muss ich dem Bolonka die Zähne putzen?

Ein gesundes Maul und saubere Zähne sind für das Wohlbefinden Ihres Hundes enorm wichtig. Kommt es zu Verletzungen, Zahnfleischentzündungen oder fiesem Zahnstein, so verursacht dies unter anderem Schmerzen und kann zu Futterverweigerung führen. Schlimmer noch: Gelangen Keime über Wunden oder Entzündungsherde in die Blutbahn des Vierbeiners, so kann dies Organschäden hervorrufen. Darum sollten Sie sehr sorgfältig bei der Maulpflege Ihres Bolonka Zwetna sein. Dies gelingt mit einer Zahnbürste tatsächlich besonders gut. Es gibt allerdings noch mehr Optionen (siehe weiter unten).

Prüfen Sie also zunächst täglich Maul und Zähne auf folgende Veränderungen:

  • Gibt es einen abgebrochenen Zahn?
  • Speichelt der Hund sehr stark?
  • Sehen Sie bereits erste Beläge auf den Zähnen?
  • Sind diese gelb oder schon braun?
  • Ist das Zahnfleisch entzündet oder geschwollen?
  • Hat der Bolonka einen schlechten Atem?
  • Verweigert der Hund das Futter oder frisst schlechter als sonst?

Entdecken Sie ein oder mehrere dieser Auffälligkeiten, gehen Sie am besten zum Tierarzt. Dieser kann Zahnbeläge schnell entfernen, allerdings muss der Bolonka dazu in eine kurze Narkose gelegt werden. Bei anderen Problemen im Maul können hingegen Medikamente helfen.

Wie pflege ich das Gebiss meines Bolonkas?

1. Zähneputzen ist natürlich die beste Prävention. Gewöhnen Sie wenn möglich schon Ihren Welpen an die Putzprozedur und verwenden Sie Hundezahnpasta und Bürste aus dem Fachhandel. Die Pasten haben verschiedenen Geschmacksrichtungen, um dem Bolonka das tägliche Schrubben angenehmer zu machen. Bitte verwenden Sie keine Produkte, die für den menschlichen Gebrauch bestimmt sind.

2. Lassen Sie den Hund mit Kauspielzeug spielen. Baumwolltaue oder spezielle Zahnpflegeartikel mit Noppen, Kanten und Ritzen schützen vor Belägen, sorgen für Abwechslung und eine gute Zahngesundheit.

3. Fleischige rohe Knochen werden dem Bolonka Zwetna nicht nur schmecken, sie wirken darüber hinaus wie eine natürliche Zahnbürste. Oder haben Sie schon einmal einen Wolf mit Zahnstein gesehen? Eben! Allerdings niemals gekochte Knochen anbieten!

4. Es gibt speziell entwickelt Dental-Kausnacks, welche regelmäßig verabreicht Zahnstein verringern bzw. ihm vorbeugen sollen. Die Hunde haben dabei Ihren Knabberspaß und reinigen nebenbei die Zähne. Ochsenziemer eignen sich ebenfalls prima zur Zahnreinigung, genau wie Schweineohren.

5. Trockenfutter kann ebenfalls dazu beitragen, Zahnstein zu verhindern. Allerdings nur, wenn Ihr Bolonka die Futterbrocken nicht einfach gierig und womöglich ungekaut hinunterschlingt.


Worauf muss ich bei der Pfotenpflege meines Bolonka Zwetna achten?

Die Pfoten sind die Schuhe Ihres Bolonkas und werden tagtäglich beansprucht. Da sollte ihnen schon hin und wieder etwas Aufmerksamkeit geschenkt werden. Kontrollieren Sie darum mehrmals die Woche oder besser noch täglich, ob mit den kleinen Pfötchen alles in Ordnung ist.

Achten Sie auf:

  • Verletzungen
  • Fremdkörper
  • rissige Ballen
  • wunde Ballen
  • Krallenlänge
  • Parasiten
  • starke Verschmutzungen

Nicht immer ist sofort eine Fahrt zum Tierarzt nötig. Bei rauen und trockenen Ballen hilft oft schon ein kleiner Klecks Melkfett oder spezielle Ballenpflegecreme aus dem Tiergeschäft, welche sanft einmassiert wird. Auch Vaseline, Ringelblumensalbe oder Babyöl leisten gute Dienste. Dazu sollte die Pfote vorher natürlich erstmal gesäubert und gut abgetrocknet werden.
Parasiten, insbesondere Zecken, sollten selbstverständlich möglichst rasch entfernt werden. Sie saugen gern an besonders dünnen Stellen, wie beispielsweise zwischen den Zehen. Entdecken Sie hingegen eine Verletzung, reinigen Sie die Pfote mit Seife und lauwarmen Wasser. Trocknen Sie alles gut ab und tragen Sie ein Desinfektionsmittel auf. Eine Heilsalbe, z.B. Bepanthen, können Sie ebenfalls verwenden. Nun die Zehenzwischenräume etwas auspolstern und die Pfote anschließend verbinden, damit sich Ihr Bolonka nicht dort lecken kann. Dies würde die Wundheilung stören. Beobachten Sie die Stelle gut und achten Sie auf Entzündungen. Bei größeren Wunden sollten sie allerdings nicht lange warten oder selbst herumdoktern, sondern sofort den Tierarzt aufsuchen.

Übrigens:
Die Haare an den Pfotenballen sollten nicht zu lang sein. Ansonsten fehlt dem Bolonka auf einigen Untergründen (z.B. Fliesen) der nötige Grip und er rutscht schnell aus.


Extra-Tipps: Pfoten und Fell im Winter

  1. Im Winter werden die empfindlichen Ballen besonders beansprucht (Eiskristalle/Streusalz!). Es kommt schnell zur Rissen. Vorbeugend können Sie vor und nach den Gassirungen dünn Vaseline auftragen.
  2. Tobt der Bolonka gern im Schnee, so befreien Sie Fell und Pfoten unterwegs immer wieder grob von Eis und Schneeklumpen. Eiskristalle zwischen den Zehen können sehr schmerzhaft sein.
  3. Trocknen Sie die Ohren zu Hause gut ab, da Feuchtigkeit die Bildung von Pilz und die Ausbreitung von Bakterien begünstigen.
  4. Brausen Sie die Pfoten daheim gründlich mit lauwarmen Wasser ab. So werden Sie Streusalz ganz schnell los.

Wie pflegen Sie Ihren Bolonka Zwetna? Finden Sie die Tipps oben hilfreich? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar!

3 Gedanken zu „Bolonka Zwetna Pflege, Fellpflege

  1. Die Tipps zur Pflege sind sehr umfangreich
    und hilfreich! Ich hätte nur noch gerne gewusst, ob das geschnittene Fell beim Bolonka nachwächst. Kann ich auf eine Antwort hoffen ?
    Liebe Grüße Hilla

    1. Und wie das Fell wächst, so schnell kann man gar nicht schauen,wäre der nächste Termin mit 50,€ fällig.
      Deshalb wirklich die Zeit nehmen und täglich Bürsten, erspart dem Hund viel Stress und Dir viel Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.