Bolonka Zwetna Deckrüden


Sind Sie auf der Suche nach einem Bolonka Zwetna Welpen, Bolonka Zwetna Mix, Bolonka Zwetna Deckrüden oder möchten Sie einem Bolonka Zwetna In Not helfen? Hier gibt es kostenlose Bolonka Zwetna Anzeigen.

Kategorie:

Es wurden keine Anzeigen gefunden.

Ich möchte meine Bolonka Zwetna Hündin decken lassen? Worauf muss ich achten?

Sie haben eine schöne Bolonka Zwetna Hündin und möchten mit ihr gemeinsam einmal das Abenteuer Welpen erleben? Da wartet ein spannendes und aufregendes Unterfangen auf Sie beide.
Doch Moment!
Sie sollten die Bolonka Dame nicht decken lassen, nur weil es immer noch das alte Märchen gibt, eine Hündin sollte zumindest einmal im Leben einen Wurf haben. Dies ist ein schlimmer Irrtum, der leider für viele herrenlose Welpen und volle Tierheime mitverantwortlich ist. Dieses Vorurteil ist unsinnig und bietet der Hündin keinerlei Vorteile. Sie wird dadurch nicht reifer in ihrer Entwicklung und es schützt sie auch nicht vor Krebs. Tatsächlich ist es sogar in der Natur so, dass auch nicht jede Wölfin mindestens einmal in ihrem Leben trächtig wird.

Bedenken Sie bitte außerdem, die möglichen Erbkrankheiten, die in Ihrer Hündin lauern könnten oder in den Genen des Deckrüden. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn weder Ihre Bolonka Dame, noch der Rüde Papiere und eine Ahnentafel haben. Somit wissen Sie eigentlich nichts über die Eltern oder Großeltern der Hunde, und ob dort nicht vielleicht Krankheiten aufgetreten sind oder es Verhaltensauffälligkeiten gab. Sie können nicht sicher sein, ob die Welpen irgendwelche Nachteile haben werden, selbst wenn die Paarungspartner wunderschöne und wesensfeste Hunde sind. Und welcher Bolonka ist bitte nicht zuckersüß und hinreißend? Dies heißt aber leider noch lange nicht, dass die Hündin für die Zucht geeignet ist.

Bedenken Sie also bitte unter anderem Folgendes:

  • Entspricht die Bolonka Zwetna Hündin dem Rassestandard?
  • Hat sie Ahnentafel und Papiere?
  • Wurde sie regelmäßig geimpft und entwurmt?
  • Stammt sie von einem eingetragenen Züchter?
  • Gibt es Gesundheitsnachweise ihrer Vorfahren?
  • Ist die Bolonka Dame im zuchtfähigen Alter?
  • Ist sie nachweisbar gesund und wesensfest?
  • Lassen Sie die Hündin auf genetische Erkrankungen hin testen?
  • Könnten Sie sich vorstellen, eine Zuchttauglichkeitsprüfung mit ihr zu absolvieren?
  • Wären Sie bereit, sich Wissen über Vererbungslehre und Zucht anzulesen oder in Kursen anzueignen?
  • Haben Sie ausreichend Zeit von der Wurfplanung, bis zur Abgabe der Welpen und darüber hinaus?
  • Sind Sie sich bewusst, dass es Komplikationen bei der Geburt geben könnte und die Hündin sterben oder eine Infektion bekommen könnte?
  • Probleme können auch bei der Aufzucht entstehen, z.B. säugt die Mutter die Kleinen nicht (Folge: Flaschenaufzucht) oder stärkere Welpen verdrängen die schwächeren
  • Hundezucht ist ein 24-Stunden-Job. Besonders um den Wurftermin und die Wochen danach sollte immer jemand bei der Hündin sein.
  • Gibt es ein finanzielles Polster für Notfälle, wie Kaiserschnitt, Darminfekt des gesamten Wurfs oder Ähnliches?
  • Sobald die Welpen selbst fressen und alles erkunden, werden Wischmob, Staubsauger und Küchenrolle Ihre besten Freunde.
  • Welpenaufzucht, Sozialisation und Prägung geschehen nicht nach Feierabend oder mal eben so nebenbei, es ist ein Fulltime-Job.
  • Was passiert, wenn nicht alle Welpen vermittelt werden?
  • Das spannende Abenteuer kostet vor allem eines: Geld, Zeit und gute Nerven!

Wo finde ich einen Bolonka Zwetna Deckrüden?

Das Angebot an hübschen Deckrüden ist vielfältig. Vielleicht kennen Sie einen anderen Bolonka-Besitzer mit einem stattlichen Rüden, Sie durchstöbern das Internet nach Angeboten oder fragen beim VDH und anderen Vereinen gezielt nach. Sie sollten sich jedoch darauf gefasst machen, dass Deckrüden, die einem Verein angehören, in der Regel nur Hündinnen decken, deren Besitzer dem gleichen Verein oder Club angehören. So soll die Qualität der Zucht innerhalb des Verbands gewährleistet werden.

Natürlich ist der Rüde des Nachbarn weniger zu empfehlen. Der Vierbeiner mag gesund sein, und wie ein Bolonka aussehen, doch hat er auch Papiere? Kann er keinen Stammbaum vorweisen und keinerlei Gesundheitszeugnisse (damit sind nicht Impfungen, Wurmkuren und ein kurzer Check beim Tierarzt gemein), so wissen Sie nicht, welche Erbkrankheiten oder Fehler er womöglich an die Welpen Ihrer Hündin weitergibt.

Züchter ohne Vereinszugehörigkeit bieten Ihre Bolonka Zwetna Deckrüden natürlich ebenfalls gerne an. Hier gilt es, genau nachzusehen und sich die Ergebnisse von tierärztlichen Untersuchungen auf jeden Fall zeigen zu lassen. Denn auch viele Züchter ohne Vereinszugehörigkeit legen wert auf die Gesundheit ihrer Tiere, was richtig und wichtig ist. Doch die Untersuchung des Rüden gibt nur eine Momentaufnahme wieder. Ohne Ahnentafel wissen Sie auch hier nichts, über mögliche Fehler oder Verhaltensauffälligkeiten, die bei seinen Vorfahren aufgetreten sein könnten.

Anders bei eingetragenen Deckrüden, denen in einer Prüfung eine Zuchttauglichkeit bescheinigt wurde. Durch die strengen Kontrollen bei der Musterung werden untaugliche Hunde systematisch ausgesiebt und von der Zucht ausgeschlossen. Und das manchmal noch nach Jahren. Denn die Hunde müssen, z.B. beim Verein Deutscher Bolonka Züchter, nach 3 Jahren erneut gesundheitlich untersucht werden und sich somit ein weiteres Mal begutachten lassen.


Welche Vorteile hat ein Bolonka Zwetna von einem seriösen Züchter?

1. Ahnentafel:
Die Vorfahren des Bolonka Zwetna Deckrüden sind allesamt bekannt und lassen sich oft weit zurückverfolgen. Der Züchter weiß, ob es in der Vergangenheit Probleme gab und Elterntiere oder Großeltern womöglich Erbkrankheiten hatten oder unerwünschte Charaktereigenschaften aufwiesen. Mit solchen Tieren wird nicht weitergezüchtet und ein seriöser Züchter wird einen Deckrüden niemals anbieten, wenn es Auffälligkeiten im Stammbaum gegeben haben sollte.

2. Gesundheitszeugnisse
Damit der Bolonka Zwetna die Zuchtzulassung erhält, muss er sich unter anderem auch in einem tadellosen gesundheitlichen Zustand befinden. Dies ist durch Nachweise zu belegen. Meistens wird auf Patellaluxation und Augenerkrankungen getestet. Damit die Nachkommen des Deckrüden die besten Voraussetzungen für einen gesunden Start haben. Ein eingetragener Bolonka Zwetna Deckrüde kann also die Lebenserwartung der späteren Welpen verlängern

3. Rassestandard
Die Welpen Ihrer Hündin sollen ja nicht nur süß werden und gesund, sondern auch dem aktuellen Rassestandard entsprechen. Wenn Ihre Bolonka Dame dem entspricht und der geprüfte Deckrüde natürlich ebenfalls, so werden auch die Nachkommen mit hoher Wahrscheinlichkeit echte Bolonkis, mit all den typischen und charmanten Attributen.

4. Wesensfestigkeit
Ein seriöser Züchter wird nur charakterlich einwandfreie Hunde miteinander verpaaren. Da kann ein Bolonka Zwetna noch so sehr dem Rassestandard entsprechen: Zeigt er aggressives Verhalten oder andere unerwünschte Fehler, so wird er von einer Zucht mit solchen Hunden immer absehen.


Sind Papiere für einen Bolonka Zwetna Deckrüden zwingend erforderlich?

Nein, es sind nicht zwingend Papiere erforderlich. Wie oben allerdings bereits erwähnt, hat eine Ahnentafel Vorteile und bietet mehr Sicherheit, wenn es um gesunden und wesensfesten Nachwuchs geht. Neben einem Stammbaum sollten Sie sich auch immer das Impfbuch bzw. den EU-Heimtierpass zeigen lassen. Auch dies ist ein wichtiger Gesundheitsnachweis und zählt zu den Papieren. Hieraus lässt sich nämlich ablesen, ob der Deckrüde stets alle wichtigen und für ihn relevanten Impfungen erhielt oder Wiederholungsimpfungen regelmäßig vergessen wurden.

Übrigens: Aus der Ahnentafel wird nicht nur der Stammbaum ersichtlich. Hier werden außerdem Prüfungsergebnisse vermerkt, Mängel und Fehler, Platzierungen bei Ausstellungen, medizinische Befunde und einiges mehr. Ihre Welpen erhalten keine Papiere, wenn einer der Paarungspartner keine vorweisen kann.


Wie hoch ist die Decktaxe für einen Bolonka Zwetna Deckrüden?

Haben Sie alles gut durchdacht und beste Voraussetzungen für die Hündin und Ihren späteren Nachwuchs geschaffen, so möchten Sie natürlich einen guten Bolonka Zwetna Deckrüden finden. Dabei werden Sie sicherlich feststellen, dass die Preise für den Deckakt sehr stark variieren können. Wie viel Sie am Ende tatsächlich zahlen, hängt unter anderem auch von Ihren Ansprüchen an den Paarungspartner für Ihre Hündin ab.

Wenn Ihnen der Rüde des Nachbarn oder Bekannten reicht, so dürfte der Deckpreis wohl sehr niedrig ausfallen. Doch Vorsicht: Den niedrigen Preis für die Belegung könnte Sie hinterher teuer zu stehen kommen. Nämlich dann, wenn Sie womöglich mit kranken Welpen da sitzen, welche nicht vermittelt werden können und hohe Kosten verursachen.

Beim Züchter ohne Vereinszugehörigkeit oder eingetragenen Züchter sind die Preise schon deutlich höher. Entscheiden Sie sich für den Deckrüden von einem Züchter ohne Vereinszugehörigkeit, sollten Sie sehr vorsichtig sein und sich auf jeden Fall tierärztliche Untersuchungen und deren Ergebnisse zeigen lassen. Am sichersten ist jedoch ein eingetragener Deckrüde mit Zuchtzulassung. Er bietet die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche und gesunde Zucht und hat darum natürlich auch seinen Preis. Dabei kostet ein gerade zugelassener Rüde mit wenig Erfahrung natürlich weniger, als ein Kandidat, der schon viele Preise gewonnen hat und womöglich sogar gekört wurde. Denn bei der Körzucht handelt es sich um hervorragende und besonders qualifizierte Bolonka Zwetna Deckrüden, die mindestens dreimal den Formwert “vorzüglich” erhalten haben.

Neben dem Preis für den Deckakt müssen Sie unter Umständen auch längere Anfahrtswege in Kauf nehmen, um den besten Rüden zu finden. Dadurch könnten höhere Anfahrtskosten und Unkosten für Unterkunft und Verpflegung entstehen. Manchmal bietet ein Züchter auch an, den Deckakt in der für die Hündin gewohnten Umgebung stattfinden zu lassen. Diesen Service müssen Sie selbstverständlich ebenfalls aus der eigenen Tasche zahlen.


Was ist eine Zuchtzulassungsprüfung für Bolonka Zwetna Deckrüden?

Bei einer Zuchtzulassungsprüfung (ZZP) sollen die vorgestellten Kandidaten (auch die Hündinnen) auf Herz und Nieren geprüft werden. Das oberste Ziel der Rassehundezucht ist nämlich die stete Verbesserung der Zucht und somit dürfen nur einwandfreie Hunde miteinander verpaart werden. Um dies zu gewährleisten, wird ein Richter die Bolonka Zwetna bei der ZZP genau unter die Lupe nehmen und beurteilen. Dazu müssen zunächst gewisse Voraussetzungen zur Teilnahme erfüllt werden, wie beispielsweise die Vorlage von Gesundheitsnachweisen, ein DNA-Profil und Papiere.

Anschließend wird der Bolonka Zwetna hinsichtlich seines Aussehens bewertet. Dieses sollte dem Rassestandard natürlich so perfekt wie möglich entsprechen und keine von der Zucht ausschließenden Fehler aufweisen. Doch das äußere Erscheinungsbild ist nur die halbe Miete. Natürlich muss der vorgestellte Bolonka ebenso wesensfest sein und einen freundlichen und ausgeglichenen Charakter aufweisen. Die Ergebnisse der Prüfung werden anschließend auf der Ahnentafel eingetragen. Bolonka Zwetna mit bestandener Zuchtzulassungsprüfung erfüllen alle Voraussetzungen für möglichst gesunden und dem Rassestandard entsprechenden Nachwuchs.


Was sind die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Prüfung?

Die Voraussetzungen können je nach Verein etwas variieren. Der Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V. stellt beispielsweise folgende Bedingungen:

  • Erstelltes DNA- Profil oder Blutabnahme am Tag der Zuchtzulassungsprüfung
  • Bei einer Ausstellung errungener Mindestformwert “sehr gut”
  • Mindestalter Hündin 12 Monate
  • Rüden mit einem Mindestalter von 12 Monaten erhalten eine eingeschränkte Zulassung und müssen später erneut vorgestellt werden
  • Rüden ab 20 Monate können eine Dauerzulassung erhalten
  • Mindestgewicht von 2 kg
  • Untersuchung auf Patellaluxation (PL)
  • Abstammungsnachweise/Ahnentafel

Der Verbund Deutscher Bolonka Züchter möchte diese Voraussetzungen erfüllt haben:

  • Mikrochip
  • Mindestalter von Rüde und Hündin 12 Monate
  • Ahnentafel
  • Patellauntersuchung
  • Untersuchung auf erbliche Augenkrankheiten
  • Gentest auf PRA (Progressive Retinaatrophie) ist unbedingt Pflicht

Welche Ausschlusskriterien von der Bolonka Zwetna Zucht gibt es?

  • Aggressives Verhalten
  • Glasauge
  • Blaue Augen
  • Taubheit
  • Blindheit
  • Bart oder Schnurrbart fehlen
  • Zu kurze oder keine Rute
  • Farbe nicht standardgemäß (z.B. zu hoher Weißanteil, Merle oder reinweiß)
  • Rück- und Kreuzbiss
  • Größer als 28 cm
  • Zwergwuchs
  • Kieferanomalien
  • Hasenscharte
  • Schwere HD und PL

Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich meine Bolonka Zwetna Hündin von einem Deckrüden belegen lasse?

Der zeitliche und finanzielle Aufwand, den die Welpenplanung und Aufzucht mit sich bringt, sollte nicht unterschätzt werden. Ihre Bolonka Zwetna Hündin sollte gut auf die Trächtigkeit vorbereitet werden und braucht währenddessen, unter der Geburt und noch lange danach Ihre volle Aufmerksamkeit. Ganz zu schweigen von den niedlichen Welpen, deren Gesundheit, Sozialisation und erste Erziehung in Ihren Händen liegen.

Mit folgenden Ausgaben müssen Sie ungefähr rechnen, wenn Sie sich dazu entschließen, mit Ihrer Bolonka Zwetna Hündin zu züchten:

  • Impfstatus der Hündin überprüfen und gegebenenfalls auffrischen (auch Hepatitis)
  • Abstriche und Progesterontests
  • Preis für den Deckrüden inkl. möglicher Anfahrts- und Übernachtungskosten
  • Spezialfutter für die Dauer der Trächtigkeit und während des Säugens der Welpen
  • Tierärztliche Überwachung der Trächtigkeit, inkl. Ultraschall, Hausbesuche, evtl. Kaiserschnitt
  • Vorbereitung der Wurfkiste und/oder des Welpenzimmers
  • Hochwertiges Welpenfutter und mögliche Flaschenaufzucht
  • Tierärztliche Untersuchung des Wurfs
  • Ausstattung für die Welpen, z.B. Spielzeug, Halsbänder
  • Start der Grundimmunisierung der Welpen
  • Mikrochips für den Wurf
  • Papiere für die Welpen
  • Reguläre laufende Kosten für alle Hunde
  • Weitere Kosten, falls nicht alle Welpen vermittelt werden können

2 Gedanken zu „Bolonka Zwetna Deckrüden

  1. Hallo, durch Zufall habe ich diese Seite gefunden und ich finde sie wirklich sehr gut.
    Wir sind auf der Suche nach einem Deckrüden für unsere Amy. So ein Deckrüde ist schwer zu finden oder ich bin zu wählerisch :-). Wir wohnen bei Frankfurt/ Darmstadt/ Offenbach. Gibt es in unserer Nähe eventuell Züchter? Wäre nett von dir eine Antwort zu erhalten.
    Danke schon mal im Voraus.
    Gruß Dagmar Werner

    1. Hallo, ich habe diese Seite auch durch Zufall entdeckt und finde sie sehr hilfreich.

      Wenn Sie immer noch auf der Suche nach einem Deckrüden sind, dann können Sie sich gerne an uns wenden. Wir wohnen im Raum Bonn/Niederkassel, sind aber – da wir ein Wohnmobil haben – am Wochenende auch schon mal in Malsch, das Malsch zwischen Heidelberg und Karlsruhe. Wir haben einen süßen Bolonka-Rüden, schwarz-weiß, lebhaftes und aufgewecktes Wesen. Unsere ganze Nachbarschaft, unser Lauftreff, eigentlich alle, die ihn kennenlernen, sind in ihn verliebt. Er ist 3 Jahre alt und wiegt seit er ausgewachsen ist, immer zwischen 3.300 und 3.500 Gramm, Schulterhöhe 24 cm, also Idealmaß, wunderschöner Körperbau und süßes Puppengesicht. Wir werden sehr oft auf ihn angesprochen, was es für eine Rasse ist. Vielen muss ich es dann aufschreiben, aber so bin ich auch auf den Bolonka gekommen.
      Viele Grüße
      Irmi Schoring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.